Ace Combat 7 fliegt seit ´95 hoch und zeigt eine hochgezogene Gans.

Luftkampfspiele können mehr oder weniger im Zentrum aufgeteilt werden, je nachdem, auf welche Hälfte der 90er Jahre sie sich beziehen. Ist es eine Ode an Afterburner, sämtliche mühelosen Loops und Rollen? Oder ist es die Ausprägung von rigorosem Flugsimulator, der in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts auf diese Weise hoch flog, ein richtig eingefahrenes Fahrwerk zu einer echten Leistung machte und beinahe restlos seinen Namen von einem Flugzeug erhält (siehe Falcon 4.0, B-17 Flying Fortress et al.) )

Sie benötigen mich nicht, um Ihnen zu sagen, dass Ace Combat 7 der Erste ist. Sie können an den Screenshots längst beim Namen erfassen, dass es darum geht, Sie in die Luft zu bekommen und sich wie Maverick ASAP zu fühlen, Gesetze der Physik werden verdammt. Das neumodischste in einer 23 Jahre alten Reihe, die sich exakt diesem Thema widmet, nicht weniger. Und unter diesen Bedingungen ist es ein voller Erfolg.

Wie binnen den Vorgängern stehen hier zwei unterschiedliche Flugmodelle zur Auswahl, von denen eines die vereinfachte Abwicklung erleichtert, binnen das weitere eine tiefere Simulation offeriert. In der Tat ist keiner im Besonderen anstrengend, und der offensichtlichste Unterschied inmitten ihnen scheint die Notwendigkeit zu sein, Giersteuerungen im Simulationsmodus zu verwenden.

Es ist also im Grunde in der Luft ein Bedürfnis nach Geschwindigkeit, und daran ist nichts inhärent falsch. Nach zum Beispiel einer Stunde, in der Sie einen Kampfjet mit karikaturhafter Hingabe herumgeschleudert haben, verspüren Sie den Wunsch, Ihre Flugfähigkeiten weiter zu begutachten, als es die beiden Pakete konkret zulassen.

Nein, ebendiese Herausforderung muss statt dessen aus den Missionen von Ace Combat 7 gezogen werden, die anfänglich einen strengen Fußgänger starten, trotz alledem drei oder vier Stufen in Gang bringen und eine unbedingt unverhetzte Kampagne zeigen. Was als 15-minütige Schießerei auf Radartürme initiiert, und der wunderliche feindliche Kämpfer stürzt sich flott in Bosskämpfe gegen unmögliche Konstruktionen, Kämpfe mit Drohnenschwärmen und Navigationssets umstandslos aus einer Fahrt der Universal Studios.

Die Erfordernisse der Kampagne von Ace Combat 7 sind ideal auf den barrierefreien Ansatz der Flugsimulation angepasst. Sie werfen unwahrscheinliche Maschinen und Anwendungsfälle auf sich, ausschließlich weil sie es können. Alle Veteranen des Tom Clancy’s H.A.W.X. Spiele (ich wusste niemals, wofür dieses Akronym stand) kennen, wie essenziell die Verkettung von thematischem und mechanischem Ansatz ist: Die pseudo-ernste Konfiguration von Clancy hinderte ebendiese ebenfalls benannten Hawx daran, jemals zu lächerlich zu werden, und es kam zu Langeweile. Hier existieren keine ähnliche Gefahr.

ACE COMBAT 7 BEHÄLT DIE FRÜHJÄHRIGEN ARCADE FLIGHT SIM ALIVE, PRETTIER UND WEIRDER ALLEIN

Schaffen Sie sich nach einer solcher aufregenden Begegnungen erneut zur Grundlage und verdienen Sie sich ein wenig Kapital, um innovative Waffen, Flugzeug-Upgrades und durchweg moderne Flugzeuge über einen gigantischen und ausgereiften Technologiebaum auszugeben. Die Verbesserungen während der Manövrierfähigkeit sind beim Upgrade eines Flugzeugs geringfügig, trotzdem Waffenergänzungen können Sie binnen speziellen Missionen wesentlich wirksamer machen. Weiterhin kommuniziert jeglicher moderne Jet den Fünfjährigen in uns allen an, der sie für unglaublich frostig hält. Ace Combat weiß das ausgesprochen akzeptabel, Sie ahnen es, denn es bleibt auf Schüssen hierdurch in Auswahlbildschirmen vor Ihrem Einsatz.

Aber existieren genügend Abwechslung? Es ist undankbar, selbst zu fragen, wenn Sie gerade eine Mission beendet haben, während der Sie seitens zusammenfallende Wolkenkratzer navigieren müssen, allerdings – nein, das existieren in Wirklichkeit nicht. Trotz all des Aufruhrs ist es schwer, die Müdigkeit, die mit Ihrem hundertsten Luftkampf oder Bodenangriff einhergeht, abzuschütteln. Die Einstellungen ändern sich, und manchmal stellt die Umgebung von alleine eine Gefahr dar, nichtsdestominder im einfachsten Fall konzipiert sich die Gameplay-Schleife nicht über das Ziel, das Sperren oder das Schießen hinaus. Das ist ein Genre-Problem, exakt wie alles, was Ace Combat 7 falsch macht, und wenn Sie ebendiese Rezension lesen, haben Sie glaubwürdig schon mit den Exzentrizitäten von Arcade-Flugsimulationen Frieden geschlossen. Trotzdem besteht jene Frustration.

Die negative Seite jener Kontrolle hat dennoch größere Fische zu braten. Wie zehn Minuten der vollumfänglich uneingeschränkten Eröffnungsszenerie, in der wir von manchen fiktiven Nationen erfahren, die sich seit Ewigkeiten im Krieg befinden, und von einer großen Bombe, die explodiert ist.

Und jede Menge andere Zwischensequenzen inmitten den Missionen, denen ich wahrhaftig auf Herzenslust nachgegangen bin, nichtsdestotrotz ein bisschen passiert mit meinen neuronalen Bahnen, nachdem ich meine Schwelle für narrativen Unsinn überschritten habe und die Worte sich nicht mehr bestimmen. Vorherige Ace Combats hatten es sich zur Aufgabe gemacht, absurde Dialoge mit Ihnen zu bellen, bis sie liebenswert wurden. Die Serienfans können sich darauf verlassen, dass die Linie „Wie strafrechtlich ist jene Strafkolonie?“

Zurückgekehrt ist und dieses Mal mit einem wissenden Lächeln referenziert wird.

Trotzdem scheint dieses Spiel für erhebliche Brocken ernst genommen zu werden, und es hat nicht die Charakterisierung – Kratzer, hinreichend Sinn für Sinn -, um dies zu verdienen.

Lassen Sie uns gleichwohl nicht näher darauf eingehen, was letztendlich ein subjektiver Aspekt des Spiels ist.

Singen wir anstelle das Lob von Ace Combat 7 dazu, dass Sie großartig aussehen, ohne Ihren Rechner zu überfordern (es gibt außerdem eine Downsampling-Option, egads!) Und dazu, dass der Arcade-Flug der frühen 90er Jahre auf diese Weise lebendig, hübscher und schriller als je vorab gehalten wird.

58,93€
17 neu von 47,00€
2 gebraucht von 44,00€
Amazon.de
Kostenloser Versand
Letztes Update am 24/05/2019 23:28

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here